Sommerhitze

 

Schützen Sie Ihre Tier und lassen Sie sie nicht im Auto zurück. Bereits ab 15°Aussentemparatur wird es im Innern des Autos gefährlich heiss.

 

Flyer und Plakate können Sie bei der Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz unter folgendem Link beziehen:

 

http://www.susyutzinger.ch/de/mediencorner/medienmitteilungen/aktuell-todesfalle-auto/

 

Vielen Dank, dass Sie an Ihre Tiere denken.

 

Rehkitze schützen bei der Heuernte

 

Laut Jagdstatistik kommen in der Schweiz jährlich rund 2'000 Rehkitze in den Monaten Mai und Juni durch Mähmaschinen ums Leben. Die Dunkelziffer dürfte erheblich höher liegen.

 

Das Absuchen von Mähwiesen ist deshalb ein Muss!

 

Weiter Informationen dazu finden Sie auf der Homepage des STS:

 

http://www.tierschutz.com/aktuell/rehkitz.html

 

 


Petition unterzeichnen

 

Kastrationspflicht Freigänger-Katzen in der Schweiz

 

Die Petition kann unter folgendem Link unterzeichnet werden:

 

http://www.kastrationspflicht.ch/de/

 

Amphibienwanderung

 

Wandernde Amphibien brauchen unseren Schutz

 

Wie Sie helfen können und weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:

 

http://www.tierschutz.com/aktuell/amphibien.html

 


Kinder sind unsere zukünftigen Tierschützer

 

Weitere Informationen:

www.krax.ch

Augen auf beim Hundekauf

Weitere Informationen finden Sie unter:

 

http://www.hundekauf.ch


Jungvögel gehören in die Obhut von Fachleuten

Die Schweizerische Vogelwarte Sempach erhält immer wieder Anfragen aus der Bevölkerung, wie selber aufgezogene Jungvögel nach der Aufzucht ausgewildert werden sollen. Die Aufzucht von Jungvögeln ist aufwändig und anspruchsvoll, und auch die Auswilderung gelingt trotz gutem Willen ohne grössere Volieren und Erfahrung im Umgang mit Wildvögeln kaum.

Wir raten daher allen Leuten, aufgefundene Jungvögel in fachliche Obhut zu bringen.

Die Vogelwarte Sempach nimmt gerne hilfsbedürftige Vögel auf und vermittelt Adressen der naheliegendsten Pflegestation.

 

Im allgemeinen gilt: Hände weg von Jungvögeln!!!!

 

Kontakt Vogelwarte Sempach

Mo-Fr 041 462 97 00

bzw. 079 285 24 80

Sa/So 079 285 11 55

www.vogelwarte.ch

Pelztragen ist Gewissensfrage

Pelz aus artgerechter Haltung?

Ein Qualprodukt ist zurück. Auf Laufstegen und in den Strassen feiert der als edles und traditionelles Naturprodukt gepriesene Pelz ein Comeback. Der Schweizer Tierschutz STS wendet sich gegen das Vergessen und Verdrängen der Tierquälerei die mit der industriellen Fellproduktion verbunden ist. Pelz aus artgerechter Haltung gibt es nicht!

 

Mehr Infos unter:

Pelztragen STS

Vermisste Katzen: Chippen Sie Ihre Katze

Wir als Anlaufstelle für vermisste und zugelaufene Tiere, werden praktisch täglich mit 'zugelaufenen' Katzen konfrontiert. Oft ist es sehr schwierig den Besitzer schnell zu ermitteln (häufig sogar völlig hoffnungslos).

 

Dies könnte man verhindern, indem man seine Katze chippen würde. Es handelt sich um ein Reiskorn grosses Implantat, welches unter die Haut am Hals eingesetzt wird. Dies geschieht ohne Narkose praktisch schmerzfrei. Danach ist ihre Katze auf immer gekennzeichnet und der Halter kann somit sehr schnell ermittelt werden (von Tierärzten, Polizei, Tierheimen etc.).

Informieren Sie sich bei Ihrem Tierarzt!