Jungvögel

Jungvogel gefunden – was tun?

 

Sie finden einen jungen Vogel, der ungeschickt am Boden herumhüpft und flattert. Was ist zu tun?

 

Beobachten Sie den Vogel aus möglichst grosser Entfernung.  Wenn ihm keine Gefahren drohen, lassen sie ihn am besten  am Ort. Falls der Jungvogel auf einer Strasse ist, setzten Sie ihn auf eine Hecke oder auf einen Baum. Nur wenn er mehr als eine Stunde nicht gefüttert wird, bedarf er Hilfe. Bringen Sie ihn dann zu einer Vogelstation.

 

Zeigt der Vogel hingegen Verletzungen, muss er zum Tierarzt gebracht werden. Beachten Sie, dass die Pflege und Aufzucht von Singvögeln nicht einfach und sehr zeitaufwändig ist.

 

Alle Singvögel sind Nesthocker, das heisst, sie schlüpfen nackt und blind und verbringen die ersten zwei Wochen im Nest. Viele Jungvögel hüpfen aus dem Nest, bevor sie richtig fliegen können. Sie verstecken sich in der Nähe und warten auf Futter.

 

Weitere Informationen finden sie unter:

www.vogelwarte.ch

Igel

Igel gefunden - was nun?

 

Nicht jeder Igel benötigt menschliche Hilfe. Hilfsbedürftige Igel gehören auf jedenfall in die Hände von Fachleuten. In der Igelstation des Tierheims Arche in Chur findet sich eine erste Anlaufstelle.

 

Wichtig ist, dass man den Igel vorübergehend warmhält, damit er seine Körpertemperatur von 36° wieder erlangt. Anschliessend sollte umgehend Hilfe bei den entsprechenden Fachleuten geholt werden.

 

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

 

http://www.tierheim-chur.ch/igelstation/einen-igel-gefunden-was-nun