1. Welches Tier passt zu mir?
Überlegen Sie sich, welches Tier zu Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Lebensumständen passt. So muss nicht nur das Umfeld stimmt, bei Mietwohnungen muss auch das Einverständnis des Vermieters vorliegen.

 

Weiter benötigt jedes Tier Aufmerksamkeit, Zeit und Liebe. Ich muss mir somit die Frage stellen, ob ich genügend Zeit für eine artgerechte Tierhaltung habe: wie sehen meine Pläne für die Zukunft aus? Kann ich auch langfristig für mein Tier sorgen oder plane ich einen längeren Auslandaufenthalt? Wer kümmert sich um meinen Schützling, wenn ich in den Ferien bin? Kann ich ihm ein tiergerechtes Leben bieten?

 

 

Nicht nur Zeit und Liebe, sondern auch Kosten müssen beachtet werden: sind die Kosten, wie regelmässige und unvorhersehbare Tierarztkosten, Kosten für Futter, Zubehör, Ferienbetreuung, Hundesteuer usw. für mich tragbar?

 

Mit diesen Fragen müssen Sie sich vorgängig unbedingt auseinandersetzen.

 

Katzen: Wohnungskatzen, vor allem wenn man berufstätig ist, sollen nie einzeln gehalten werden. Sie benötigen unbedingt ein Gspändli. Bei reiner Wohnungshaltung muss genügend Wohnraum vorhanden sein, um diesen auch katzengerecht zu gestalten. Bei Freigängerkatzen muss vorgängig geklärt werden, wo Katzenleiter und/oder Katzentüre angebracht werden. Bitte beachten Sie, dass in einigen Mietwohnungen keine Katzenleitern angebracht werden dürfen. Klären Sie somit auch dies vorgängig mit Ihrem Vermieter. Selbstverständlich sollten Freigänger nur an ungefährlicher Umgebung nach Draussen gelassen werden.

 

2. Vermittlung unserer Katzen

Haben Sie sich in einen unserer Schützlinge verliebt, teilen Sie uns per Mail (tierschutz-glarus@bluewin.ch) Ihre Kontaktdaten mit und für welches Kätzchen Sie sich interessieren. Unsere Pflegestellen werden dann mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

 

Ist der erste Kontakt hergestellt, dürfen Sie das Kätzchen auf unserer Pflegestelle mehrmals besuchen und kennenlernen. Bitte haben Sie Verständnis, dass unserer Pflegestellen Ihnen vor der Vermittlung umfangreiche Fragen stellen werden. Dies ist in Ihrem eigenen Interesse sowie in dem des Tieres. Wir wollen so die grösstmögliche Sicherheit, dass unsere Tiere ein sicheres und schönes Zuhause erhalten.

Freigängerkätzchen werde nur dort platziert, wo sie auch nach Draussen können.

 

Wohnungskätzchen werden nur zu zweit oder zu einer andere Katze abgegeben; Ausnahmen können sich ergeben, wenn dies die besondere Situation der Katze erfordert oder wenn der neue Besitzer / neue Besitzerin nicht zu 100% berufstätig ist.

 

Unsere Kätzchen werden mit einem Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von Fr. 100.-- abgegeben.

Sämtliche unserer Kätzchen sind:

  • tierärztlich untersucht
  • geimpft (gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche)
  • Leukose getestet
  • kastriert
  • entwurmt
  • entfloht

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an den Tierschutzverein Glarus wenden. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.