Ein "Für-Immer-Zuhause" gefunden haben:

2023

ZARU + ZHIMA

sind bereit in ein neues Abenteuer mit ihren Menschen zu starten.

 

Haltung: Freigänger

Geschlecht: weiblich und männlich

Alter: Geboren 15.04.2023

kastriert: Nein, noch zu jung (Kastrations-Gutschein mit dabei)

*Impfungen: 2x

*für Katzen-Seuche/-Schnupfen und Leukose

Gegen gefundene innere + äussere Parasiten behandelt: JA

Leukose-Test: negativ

Chip: JA

verträglich mit: allem

 

WUNSCH-Zuhause: Nach der Kastration wünschen sie sich ein Plätzchen im Grünen, mit Freigang fernab von viel befahrenen Strassen bei Menschen, die sich mit ihnen beschäftigen und ihnen ein liebe- und verständnisvolles Zuhause schenken.

CHARAKTER: ZHIMA und ZARU sind welpentypisch verspielt und neugierig. Verschmust, wild, voller Energie und Tatendrang.

UMSTÄNDE: Die vier Kitten kamen als blinde Passagiere mit ihrer Mama Fuchi auf der Pflegestelle an. Zwei Tage später wurden die vier Kobolde geboren.

GESUNDHEIT: Ihren ersten Tierarztcheck haben sie bereits gemeistert.


Mama FUCHI

ist bereit in ein neues Abenteuer mit ihren Menschen zu starten. 

 

Haltung: Freigänger mit "Gspändli" (keine Einzelhaltung)

Geschlecht: weiblich

Alter: ca. 6-jährig (2017?)

kastriert: Ja

*Impfungen: 1. Impfung erhalten

*für Katzen-Seuche/-Schnupfen und Leukose

Gegen gefundene innere + äussere Parasiten behandelt: JA

Leukose-Test: negativ

Chip: JA

verträglich mit: Katzen

NICHT verträglich: Hunde, kleine Kinder

 

WUNSCH-Zuhause: Ein Plätzchen im Grünen, mit Freigang und fernab von viel befahrenen Strassen bei Menschen mit Zeit und Geduld.
Es muss schon mindestens eine weitere Katze im neuen Zuhause wohnen, oder Sie planen eine zweite Katze aufzunehmen. Fuchi mag bei uns auf der Pflegestelle jede Katze.

CHARAKTER: Niemandskatze «Fuchi» ist zuerst etwas scheu und die ersten Wochen wird man von ihr grundsätzlich nett angefaucht. Nett ist wirklich so gemeint, denn trotz Gefauche lässt sie sich streicheln und ist sehr umgänglich.

PFLEGE: Das Kämmen liebt Fuchi sehr und ihr langes, aber sehr pflegeleichtes Fell sollte auch im neuen Zuhause regelmässig gekämmt werden. 

UMSTÄNDE: Niemandskatze «Fuchi» war lange auf sich alleine gestellt und schloss sich einer kleinen Katzenkolonie an. Da sie schlau ist und mehrere Futterplätze hatte, gestaltete sich das Einfangen schwierig. Mit viel Ausdauer konnte sie hochträchtig gesichert werden und brachte 2 Tage später ihre Jungen in Sicherheit zur Welt.

GESUNDHEIT: Da Mama Fuchi ihre Jungen noch säugt, konnte sie noch nicht geimpft werden. Der Leukosetest war jedoch negativ.


UMA

Haltung: Freigänger

Geschlecht: weiblich

Alter: ca-.6-jährig (2017?)

kastriert: JA

geimpft: JA

Gegen gefundene innere + äussere Parasiten behandelt: JA

Leukose-Test: negativ

Chip: JA

verträglich mit: Katzen

NICHT verträglich mit: kleine Kinder

WUNSCH-Zuhause: Ein Plätzchen im Grünen, mit Freigang und fernab von viel befahrenen Strassen.

CHARAKTER: «Uma» ist ein liebes und neugieriges Mädchen. Sie liebt es gestreichelt und geschmust zu werden, zeigt aber deutlich, wenn es ihr zu viel wird. Ein Zuhause mit kleinen Kindern ist daher nicht geeignet. An anderen Katzen zeigt sie Interesse. Ob sie mit Hunden verträglich ist, konnten wir leider nicht testen.

UMSTÄNDE: Findelkatze «Uma» stibitzte bei fremden Katzen mehrmals Futter und wollte in die fremde Wohnung hinein. Sie kam dann auf unsere Pflegestation und wir versuchten ihren Besitzer zu finden. Leider hat sich niemand gemeldet.

GESUNDHEIT: Das Büsi kam zu uns abgemagert und mit schlechten Blutwerten. Eine klare Diagnose, warum das so ist, konnte leider nicht gestellt werden. Nach ein paar Tierarztbesuchen und dem Einsatz unserer Pflegestation, hat sich «Uma» jedoch gut erholt. Ihre Blutwerte sind nun alle im Normalbereich und die Behandlung gilt als abgeschlossen.


MIRO

 Alter: ca. 8-jährig

Geschlecht: männlich

Behandlungen: Endo-/Ektoparasiten

FeLV (Leukose): Test negativ

Haltung: Freigänger

nicht verträglich: Kinder, Tiere

kastriert: JA

Impfungen: 2x Katzenseuche + /-schnupfen, Leukose

GESUCHT: Ein ruhiges Zuhause bei ERFAHRENEN Katzenhaltern mit viel ZEIT und GEDULD, ohne Kinder und anderen Tieren, mit Freigang ins Grüne, fernab von viel befahrenen Strassen. Nicht in der Ortschaft Mitlödi oder nächster Distanz, da er in sein altes Revier abwandern würde.

VERHALTEN: Auf der Pflegestelle beachtet Miro die anderen Katzen überhaupt nicht oder geht ihnen aus dem Weg. Bemerkbar ist, dass ihm die Routine im Zusammenleben mit Menschen fehlt, da er über Jahre vorwiegend sich selbst überlassen war. Diese kann er sich aber auf alle Fälle noch aneignen. Miro lässt sich gerne streicheln und auch hochheben ist kein Problem. Beim Tierarzt verhält er sich vorbildlich.

PFLEGE: Sein langes Fell sollte regelmässig gekämmt werden, was Miro gut zulässt. Momentan zeigt er sich noch etwas zerzaust, da ihm einige Knoten im Fell entfernt werden mussten.

EINGEWÖHNUNG: Wir empfehlen, Miro in seinem neuen Zuhause die ersten 3 Monate drinnen zu behalten, da er lange auf sich gestellt war und eventuell eine Tendenz zum Abhauen hat.

 


RUNA

Alter: ca. 7-8 Monate

Chip: Nein

Haltung: Freigänger

verträglich mit: Katzen eventuell

nicht verträglich: Kinder, Hunde

Geschlecht: weiblich

kastriert: JA

geimpft: JA

FeLV (Leukose): negativ

Giardien, Milben: Behandlung nicht nötig

Würmer, Flöhe: behandelt

Findelkatze Runa ist ein liebes und neugieriges Mädchen. In neuer Umgebung ist die Angst momentan aber noch zu gross. Meist sitzt sie in ihrer Ecke und beobachtet alles. Wenn man auf sie zugeht, faucht sie und legt die Ohren an.

Trotz ihrer Angst geniesse sie Streicheleinheiten sehr. Wenn man aufhört zu streicheln und die Hand von ihr wegzieht, kann sie schon mal ihre Unzufriedenheit zeigen und mit den Zähnen und Krallen nach der Hand packen.
Runa ist eher eine Einzelgängerin. Sie zu einer anderen Katze zu platzieren kann aber versucht werden.
Dieses sanfte Katzenkind sucht ein Plätzchen im Grünen bei erfahrenen Katzenhaltern, in einem ruhigen Zuhause ohne Kinder und Hunde, mit Freigang und fernab von viel befahrenen Strassen.

Freilaufende Katzen vermitteln wir nur in eine sichere Umgebung, d.h. nicht in die Stadt, an Hauptstrassen oder an Bahngleise. Am Anfang besteht eine Wohnungshaltungspflicht für mehrere Wochen, damit sich die Katze eingewöhnen kann.

 


FELI

 

Alter: ca. 7-8 Monate

Chip: Nein

Haltung: Freigänger

verträglich mit: Katzen eventuell

nicht verträglich: Kinder, Hunde

Geschlecht: weiblich

kastriert: JA

geimpft: JA

FeLV (Leukose): negativ

Giardien, Milben: Behandlung nicht nötig

Würmer, Flöhe: behandelt

Findelbüsi Feli ist auf der Suche nach einem ruhigen Zuhause, in welchem man Ihr mit viel Geduld und Liebe begegnet. Sie ist zu Anfang misstrauisch und ängstlich und braucht eine Weile, bis sie auftaut. Hat Sie sich mit Ihren neuen Besitzern aber erst mal angefreundet, ist sie sehr verschmust und geniesst es, gestreichelt zu werden. Wenn ihr die Schmuseeinheiten jedoch zu viel werden, kann Sie schon mal mit den Krallen und Zähnen zupacken. Es ist gut möglich, dass sich dieses Verhalten mit der Zeit verbessert. Das kleine Häxli verträgt sich nach unserer Einschätzung gut mit anderen Katzen und wäre einem «Gspändli» wahrscheinlich nicht abgeneigt.
P.S.: Feli war übergewichtig und hat mittlerweile abgenommen. Wir bezeichnen ihre Körperform als "kompakt".
Dieses pfeffrige Büsi sucht ein Plätzchen im Grünen bei erfahrenen Katzenhaltern, in einem ruhigen Zuhause ohne Kinder und Hunde, mit Freigang und fernab von viel befahrenen Strassen.

GINI, ca. 7-8 Monate, Weibchen

 

Kastriert: JA

Geimpft gegen: 2x Katzenseuche, Katzenschnupfen, Leukose

Giardien + Milben: keine Behandlung nötig

Würmer + Flöhe: behandelt

FeLV (Leukose): negativ getestet

Chip: NEIN

 

Haltung: Freigänger

Verträglich mit: Katzen

Nicht Verträglich mit: kleine Kinder

Gini ist eine verschmuste, zu Anfang aber zurückhaltende Katzendame und ist froh um Rückzugsmöglichkeiten. Noch rennt Sie davon, wenn man auf sie zugeht, kommt aber gerne selbst auf den Menschen zu für Schmuseeinheiten.

Das sanfte und liebe Mädchen verträgt sich gut mit anderen Katzen und wäre froh, wenn sie zu einem «Gspändli» einziehen dürfte. Besser nicht zu kleinen Kindern.

Nach erfolgreicher Eingewöhnung wünscht sie sich Freigang und hofft auf ein Zuhause im Grünen, fernab von viel befahrenen Strassen.

 


YABO, Alter ca. 7-8 Monate, Männchen

- kastriert

- entwurmt & entfloht

- Geimpft gegen: 2x Katzenseuche, Katzenschnupfen, Leukose

- keine Giardien

- keine Milben

- FIV / Felv - 𝗻𝗲𝗴𝗮𝘁𝗶𝘃 Test

 

Herkunft: Schweiz
Haltung: Freigänger
Charakter: liebevoll, verschmust, verspielt

 

Der kleine und zarte Kater «Yabo» ist ca. 7-8 Monate alt. Er ist wahnsinnig verschmust, einfach nur lieb und den Menschen sehr zugetan. Spielen gehört zu seinen liebsten Hobbies. Er möchte nach erfolgter Eingewöhnung gerne nach draussen. Dafür wünschen wir uns für ihn ein Zuhause im Grünen fernab von Strassen. Bei seinem Umzug ist der kleine Schmusekater bereits kastriert, 2x geimpft, mehrmals gegen Endo- und Ektoparasiten behandelt und Leukose neg. getestet. «Yabo» würde gerne mit seinem Katzenkumpel «Yakiro» umziehen.

YAKIRO, Alter ca. 1 bis 2-jährig, Männchen

- kastriert

- entwurmt & entfloht

- Geimpft gegen: 2x Katzenseuche, Katzenschnupfen, Leukose

- Tollwut Impfung

- keine Giardien

- keine Milben

- FIV / Felv - 𝗻𝗲𝗴𝗮𝘁𝗶𝘃 Test

 

Herkunft: Schweiz
Haltung: Freigänger
Charakter: anhänglich, verschmust

 

Der muskulöse und grosse Kater «Yakiro» ist ca. 1-2 Jahre alt. Er und «Yabo» haben sich auf der Pflegestelle kennengelernt und verstehen sich sehr gut. Wenn «Yakiro» Menschen sieht beginnt er sofort zu schnurren und folgt den Menschen auf Schritt und Tritt. Er legt sich sehr gerne zu den Leuten und liebt es gekrault zu werden. «Yakiro» möchte nach erfolgter Eingewöhnung gerne nach draussen. Dafür wünschen wir uns für ihn ein Zuhause im Grünen fernab von Strassen. Bei seinem Umzug ist «Yakiro» 2x geimpft, kastriert, mehrmals gegen Endo- und Ektoparasiten behandelt und Leukose neg. getestet. «Yakiro» würde gerne mit seinem Katzenkumpel «Yabo» umziehen.

2022

Finja

Hat man das Vertrauen von "Finja" erst mal gewonnen, ist sie verschmust und verspielt.
Zu Anfang aber ist sie eine sehr vorsichtige, schreckhafte und zurückhaltetnde Katze. Sie zieht sich häufig zurück und begrüsst die Menschen gerne mit einem Fauchen.
Auch bei Kontakt mit anderen Katzen ist sie zurückhaltend, sucht aber ihre Nähe.
Finja sucht ein ruhiges, liebevolles Zuhause mit Besitzern, welche ihr viel Geduld und Verständnis entgegenbringen. Es wäre schön, wenn sie zu einer zweiten Katze einziehen dürfte.

Alter: ca. 6 Monate
Geschlecht: Weibchen
Kastriert: Ja
Geimpft/Entwurmt: Ja
Herkunft: Schweiz

Rasse: Halbangora/EHK
Findeltier(e): Ja
Haltung: Freigänger